n

 Kontakt
Anfahrt
Schwanthalerstr. 106, 80339 München

Psychoanalyse und Film - Mr Morgan’s Last Love (Mr. Morgans letzte Liebe)

Veranstaltung

Titel:
Psychoanalyse und Film - Mr Morgan’s Last Love (Mr. Morgans letzte Liebe)
Wann:
Sonntag, 15. Dezember 2019, 17:30 Uhr
Wo:
Filmmuseum München - München, Bayern

Beschreibung

Die Filmreihe Psychoanalyse und Film eine Kooperation des Filmmuseums München und der Akademie für Psychoanalyse, wird fortgesetzt. Das Thema dieser Reihe Psychoanalyse und Film ist "DurchBruch"

Mr Morgan’s Last Love (Mr. Morgans letzte Liebe)

- D,B,F,USA 2013 - R: Sandra Nettel-beck - B: Sandra Nettelbeck, Francoise Dorner  - K: Michael Bertl - M: Hans Zimmer - D: Michael Caine, Clémence Poésy, 116 min, OmU

Matthew Morgan (Michael Caine), ehemals Professor für Philosophie in Princeton, USA, lebt nach dem Tod seiner Frau alleine in deren großem Appartement in Paris. Dorthin waren beide für ein „gutes Leben“ nach seiner Emeritierung gezogen. Melancholisch und vereinsamt, ohne seine Frau als emotionales und soziales Sprachrohr zum Leben, spielt sich dieses in müden Routinen ab - bis er einer jungen Frau, Pauline Laubie (Clémence Poésy), begegnet, selber auf der Suche nach Beheimatung und Ziel im Leben. Zusammen erleben sie einen DurchBruch -Anziehung, Vitalität, Sinnerleben. Das Motto hierfür könnte das Zitat aus einem Leonard Cohen Song (Anthem) sein, das Morgan immer wieder in der Filmhandlung nennt: „There’s a crack in everything, that’s how the light gets in“. Wir werden uns damit beschäftigen, wie dieser Film mit den Mitteln subtiler Schauspielkunst und der Atmosphäre seiner Räume den Wechsel von Melancholie und vorsichtiger Euphorie inszeniert und uns am Auffinden der hoffnungsgebenden Risse teilhaben lässt.

Einführung und Diskussion: Mathias Lohmer & Corinna Wernz


Nähere Informationen finden Sie unter  www.psychoanalyse-film.eu

Veranstaltungsort

Standort:
Filmmuseum München
Straße:
St. Jakobs-Platz 1
Postleitzahl:
80331
Stadt:
München
Karte:
Karte

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.