n

 Kontakt
Anfahrt
Schwanthalerstr. 106, 80339 München
  • Home
  • Veranstaltungen
  • Vortrag mit Diskussion: Den Schmerz des Undenkbaren vermeiden - Negative therapeutische Reaktionen und Wiederholungszwang neu betrachtet - Dr. Thomas Reitter (Heidelberg)

Vortrag mit Diskussion: Den Schmerz des Undenkbaren vermeiden - Negative therapeutische Reaktionen und Wiederholungszwang neu betrachtet - Dr. Thomas Reitter (Heidelberg)

Titel:
Vortrag mit Diskussion: Den Schmerz des Undenkbaren vermeiden - Negative therapeutische Reaktionen und Wiederholungszwang neu betrachtet - Dr. Thomas Reitter (Heidelberg)
Wann:
Freitag, 24. Juli 2020, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Wo:
Ärztlicher Kreis- und Bezirksverband München - München

Beschreibung

Vortrag mit Diskussion

Den Schmerz des Undenkbaren vermeiden - Negative therapeutische Reaktionen und Wiederholungszwang neu betrachtet

Dr. Thomas Reitter (Heidelberg)

 

In seinem Vortrag untersucht Dr. med. Thomas Reitter drei Aspekte, die für das Zustandekommen der sog. negativen therapeutischen Reaktion und des Wiederholungszwanges von großer Relevanz sind. Die Vermeidung von psychischem Schmerz kommt dabei die größte Bedeutung zu. Weitere wichtige Aspekte sind die Opferung eigener Potenzialität als Sühne bzw. Wiedergutmachung transgenerationell weitergegebener Schuld sowie die Angst vor dem auslöschenden Vergessen des Traumas. Beides geht in die Dynamik des im klinischen, aber auch gesellschaftlichen Kontext zu beobachtenden
Wiederholungszwanges ein. Abschließend werden behandlungstechnische Fragen diskutiert.
Thomas Reitter ist Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Supervisor und Lehranalytiker der DPG und IPV, niedergelassen in eigener Praxis in Heidelberg, Vorsitzender des Instituts für Psychoanalyse in Heidelberg, Mitglied im Herausgeberbeirat der
Buchreihe „Internationale Psychoanalyse“.

 

Anmeldung

Um die Abstands- und Hygieneregelungen einzuhalten, bitten wir dringend um vorherige

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Kosten

€ 20,-
Aus- und Weiterbildungsteilnehmer*innen der Akademie und des Alfred Adler Instituts kostenfrei
Student*innen und Aus- und Weiterbildungsteilnehmer*innen anderer Institute € 10,-

 

Fortbildungspunkte

Gemeinsame Veranstaltung der Akademie und der DPG-AG München


Veranstaltungsort

Standort:
Ärztlicher Kreis- und Bezirksverband München
Straße:
Elsenheimerstraße 63
Postleitzahl:
80687
Stadt:
München
Land:
Germany
Karte:
Karte

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.