Literatur zur analytischen Psychosentherapie

Alanen, Yo (1997): Schizophrenia. Its origins and need-adapted treatment

Karnac, London (dtsch: Schizophrenie. Entstehung, Erscheinungsformen und die bedürfnisangepaßte Behandlung. Klett-Cotta, Stuttgart 2001)


Böker, H (2000)(Hrsg) Depression, Manie und schizoaffektive Psychosen

Psychosozial-Verlag, Gießen, S 14-85


Dührsen, S (1999) Handlung und Symbol. Ambulante analytisch orientierte Therapie mit Psychosepatienten

Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen


Kapfhammer, H-P (2001) Psychodynamische Aspekte der Paranoia

Ein psychoanalytischer Beitrag zum Verständnis der paranoiden Persönlichkeiten. Psyche 55: 435-503


Lang, H, Weiß, H, Pagel, G (1995)(Hrsg) Die Klinik der Psychosen

Königshausen & Neumann, Würzburg


Mentzos, S (1991) Psychodynamische Modelle in der Psychiatrie

Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen


Mentzos, S (1992) (Hrsg) Psychose und Konflikt

Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen


Mentzos, S. (1995): Depression und Manie

Göttingen


Möller, H-J, Kapfhammer, H-P (1996)(Hrsg) Interaktion von medikamentöser und psychosozialer Therapie in der Psychiatrie

Edition Pro Mente, Linz, S 63-78


Orange, DM, Atwood, GE, Stolorow, RD (1997): Working intersubjectivily. Contextualism in psychoanalytic practice

Analytic Press, Hillsdale (dtsch: Intersubjektivität in der Psychoanalyse. Kontextualismus in der psychoanalytischen Praxis. Brandes & Apsel, Frankfurt 2001)


Schwarz, F (2000) Empirische Studien zur psychoanalytischen Psychosentherapie

Psychotherapie Forum 8: 123-129


Schwarz, F, Maier, C (2001)Hrsg) Psychotherapie der Psychosen

Thieme, Stuttgart New York


Volkan, VD (1995) The infantile psychotic self and its fates

Jason Aronson, Northvale London


Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie

hrsg. von Stavros Mentzos. Schriftreihe des Frankfurter Psychoseprojekts e.V. (FPP) bei Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, Bd. 1-7 (1999-2002)

Besuchen Sie uns auf Facebook

Anschrift

Akademie für Psychoanalyse und
Psychotherapie München e.V.
Schwanthalerstr. 106 / III. Stock
80339 München

Links

Staatlich anerkannte Ausbildungsstätte nach dem Psychotherapeutengesetz

Weiterbildungsbefugnis der BLÄK (E + KJ)

Fördermitgliedschaft in der DGPT und anerkanntes Aus-und Weiter-bildungsinstitut

Mitgliedschaft in der VAKJP

Mitglied des Netzwerks Freie Institute für Psychoanalyse und Psychotherapie (NFIP)

Anfahrt

Mit öffentliche Verkehrsmitteln:

  • Tram 19 - Haltestelle Hermann-Lingg-Straße, ca. 300 Meter Fußweg
  • U-Bahn U 4/5 - Haltestelle Theresienwiese, ca. 400 Meter Fußweg
  • S-Bahn - Haltestelle Hackerbrücke, ca. 600 Meter Fußweg

Details und mehr Informationen finden Sie auf www.mvv-muenchen.de.


Mit anderen Verkehrsmitteln:

Aufgrund der geringen Zahl von Parkplätzen ist eine Anfahrt mit dem Auto nicht zu empfehlen.

Lageplan